Der Kratzerentferner sprechblase Der Kratzerentferner

rand
zur Startseite
   
Impressum
 
   
 

Der Kratzer im Autolack ist weg!

Nur wenn Sie gaaaanz nah rangehen,
wissen wo die Stelle war,
...und ganz genau hinschauen (am besten mit der Lupe),
dann sehen Sie den kaum erkennbaren,
"zugeschobenen" Kratzerspalt.
 

Ein gewöhnlicher Passant
sieht absolut NICHTS!

Lackkratzer entfernen mit QUIXX
 
Die Oberfläche meines roten Benz-Kotflügels
glänzt wieder. Wenige Minuten nachdem ich
einen tieferen Kratzer selbst entfernt habe.


Jetzt Quixx bei amazon.de bestellen >>

Natürlich kenne auch ich nur zu gut den Frust, wenn Sie einen Kratzer im Lack Ihres Autos nur noch verschlimmern.

Zum Beispiel mit Lackstift und herkömmlichem Poliermittel... So exakt kriegt niemand die Farbe in den Kratzer, wie es eigentlich sein müsste. Und beim Polieren fransen dann Teile der neuen Farbe hässlich in den umgrenzenden Lack rüber.

Was halten sie nun von dieser Methode....

Sie kommen zu Ihrem Auto und sehen es mit Schock. Ein langer Kratzer im Lack!

Noch an Ort und Stelle drücken Sie aus einer weißen Tube etwas Paste auf ein weiches Tuch. Erst zögern Sie ein bisschen. Mit etwas Druck polieren Sie schließlich kreisförmig über die ersten Zentimeter des Kratzers.

Und dann sehen Sie's...

 

Die ersten Zentimeter
Kratzer sind weg!

Sie reiben weiter. Zentimeter für Zentimeter. Und überall, wo Ihr Tuch war, ist plötzlich der Kratzer weg. Verschwunden.

"Wie von Geisterhand!" ...das möchte ich hier nicht schreiben. Der Kratzerentferner QUIXX Repair System, von dem ich hier spreche, funktioniert wie folgt....

Sie polieren damit nicht Lack von Ihrem Auto weg. Der Kratzer verschwindet viel einfacher: QUIXX löst die Lackränder links und rechts bzw. oberhalb und unterhalb des Kratzers leicht auf - und lässt sie ineinander verschwimmen.

Das passiert unkompliziert während Ihrer kreisenden Polierbewegungen mit dem Lappen:

Hallo Herr Bretschneider,
nach anfänglicher erheblicher Skepsis und nach dem Anschleifen vor einem kleinen Herzinfarkt stehend, muss ich Ihnen bestätigen: der Kratzer ist restlos weg. Der Lack glänzt nach dem Polieren wieder wie neu. Keiner ist in der Lage mir zu zeigen, wo dieser Kratzer war... Das Zeug ist wirklich gut.

Lutz Bullmann (aus 65321 Heidenrod-Nauroth)

Also...

Ein Wundermittel ist QUIXX nicht. Die gibt es nicht. Einfach auftragen, wegwischen, Kratzer weg - ganz so leicht geht's nicht. Aber QUIXX kommt dem Ideal sehr nahe.

 

So habe ich QUIXX zum
1. Mal selber getestet...

Irgendein Depp ist mit dem Schlüssel über den Kotflügel meines geliebten roten Benz Baujahr 94....

Klar, ein bisschen Arbeit ist es schon, solch einen langen, tieferen Kratzer selbst zu entfernen. Spricht ja auch für die gute, schwer manipulierbare Lack-Qualität Ihres Autos. Das Ergebnis hat dann aber wirklich Werkstatt-Qualität. Nur wesentlich preiswerter!!

Alle Kratzer entfernt QUIXX, die nicht bis zur Grundierung reichen. In meinem Fall war der Kratzer schon recht tief....

Stufe 1:
Ich habe direkt am Straßenrand zuerst mit dem QUIXX Spezialpapier den Kratzer vorsichtig nass angeschliffen: mit sanftem Druck und unter stetiger Zugabe von Wasser. Jetzt sah natürlich alles sehr matt aus, viele Microkratzer (Schreck).

Stufe 2:
Dann habe ich mit QUIXX Polish (Paste Nr. 1) die "Rest-Kratzer" rauspoliert. Der Kratzer war dann zwar weg, aber der Lack hatte immer noch ziemliche Grauschleier. Das kommt vor allem bei dunklen Lacken manchmal vor.

Stufe 3:
Diese Schleier gehen aber problemlos weg: Kurz waschen, um die groben Schleifpartikel vom Lack zu lösen. Dann mit QUIXX Finish (Paste Nr. 2) polieren.

    Ich war zuerst wirklich skeptisch...

 

Aber das Ergebnis überzeugt

Der Kratzer ist weg. Nur wenn Sie gaaaanz nah hingehen, wissen wo die Stelle war und ganz genau schauen (am besten mit der Lupe) sehen Sie minimal den zugeschobenen Kratzerspalt.

Der Lack glänzt, ist glatt und macht wieder Freude. Der Kotflügel an meinem Benz glänzt jetzt strahlender als der Rest des Autos!

Mein Tipp Nr. 1:
Ist der Kratzer nicht ganz so tief, dann geht's auch ohne nass vorschleifen: Kratzer einfach mit QUIXX-Paste Nr. 1 polieren, dann mit QUIXX-Finish-Paste Nr. 2 optimieren. Fertig.

Mein Tipp Nr. 2:
Auch bei Kratzern bis auf die Grundierung erzielen Sie mit QUIXX super Ergebnisse.

Sie müssen bei diesen sehr tiefen Kratzern allerdings erst mit einem farbgleichen Lackstift vorarbeiten (bitte Farbcode beachten). Damit wieder Material da ist, um die Oberfläche dann wieder glatt zu bekommen.

Lackstift idealerweise 2-3 Tage voll durchtrocknen lassen. Dann den überstehenden Wulst des Lackstiftes mit QUIXX entfernen.

Die Kombination Lackstift plus QUIXX bringt Ihnen in jedem Fall ein viel besseres Ergebnis als nur der Einsatz eines Lackstifts.

 

Zuschieben statt wegpolieren

Im Gegensatz zu herkömmlichen Polituren ist QUIXX nicht auf Lackabtrag, sondern auf die plastische Verformung des Lackes optimiert.

Durch die plastische Verformung werden Kratzerspalten dauerhaft mit Eigenmaterial des Lackes verschlossen.

 

Das einfache Prinzip...

Sie machen also den Aushärtungsprozess bei der Originallackierung in der Autofabrik für einige Sekunden rückläufig: Die Farbpigmente Ihres Lacks werden für einige Sekunden weich und geben nach. Mit Ihren Kreisbewegungen schieben Sie nur diese Farbpigmente zusammen, vermischen Sie - bis sie selbst wieder aushärten.

  • Speziell zum manuellen Entfernen von Kratzern ist QUIXX entwickelt.
  • Die 3 Stufen-Anwendung garantiert einen starken Poliereffekt und damit eine sehr glatte und glänzende Lackoberfläche.
  • Modernste und viele neu entwickelte Stoffe in QUIXX kooperieren perfekt auch mit den neuesten Autolacken.
 

QUIXX funktioniert je nach
Kratzertiefe wie folgt...

  1. Bei leichten Kratzern sowie Nanolacken polieren Sie nur mit QUIXX Finish (Tube Nr. 2).
  2. Bei stärkeren Kratzern polieren Sie erst mit QUIXX Polish (Tube Nr. 1): Für die plastische Verformung der Oberfläche und zur Entfernung des Kratzers. Dann mit QUIXX Finish (Tube Nr. 2): Mit der Sie abschließend auf Hochglanz polieren.
  3. Bei tiefen Kratzern schleifern Sie erst nass vor - mit dem QUIXX Mikro-Schleifstreifen. Dann mit QUIXX Polish (Tube Nr. 1) und anschließend mit QUIXX Finish (Tube Nr. 2) polieren.
  4. Ist bei Kratzern schon die Grundierung zu sehen, bessern Sie die Schadstelle erst mit einem Lackstift aus. Nach dem Aushärten dieses Lacks fahren Sie so fort, wie ich Ihnen das unter Punkt 3. beschrieben habe.

"... habe heute den Kratzerentferner QUIXX getestet. Und ich muss sagen: QUIXX funktioniert genau wie beschrieben. Der Kratzerentferner entfernt alle Lackkratzer, die nicht bis auf die Grundierung gehen. Ich kann QUIXX wirklich nur empfehlen."

Manferd Orthuber, Lackierer (84335 Mitterskirchen)

 
 

Mehr als 40 Fachzeitschriften
empfehlen QUIXX!!!

Auch viele Fachblätter und sogar Autohersteller haben QUIXX für Sie getestet. Und alle sind einer Meinung...

  • "Kratzer weg, Fahrer glücklich" - OFF Road, Heft 6/2006
  • "Kratzer schnell und einfach entfernen - mit QUIXX kein Problem" - AUTOHAUS Spezial, Heft 5/2006
  • "Wir haben den Test gemacht und waren begeistert" - autoreise.creative.de, Onlinemagazin 2006
  • "Schnelles und einfaches Kratzerbeseitigungsmittel" - AUTOHAUS, Heft 11/2006
  • "Hervorragende Wirkung" - MOTOR Sport XL, Heft 12/2005
  • "Testurteil: Sehr Gut" - AUTOStraßenverkehr, Heft 14/2005
  • "Erhebliche Kostenersparnis - Kratzer in Eigenregie entfernen" KFZ Servicemagazin, Heft 12/2005
  • "Gegen Kratzer im Lack" - AUTO BILD Heft 32/Aug. 2005
  • "Kratzer schnell und zuverlässig beseitigen" - kfz-betrieb, Heft 27/2005
  • "Kampf den Kratzern. Paste auftragen und polieren - that´s it!"- Bike BUSINESS, Heft 6/2005
  • "Das Ergebnis des Tests war verblüffend: Ein breites Band mit Kratzern verschwindet" Motorrad Szene Heft 2/2005
  • "Sehr gut beim Entfernen von tiefen Kratzern" - boote, Heft 7/2006
  • "Mit QUIXX können sowohl leichte als auch tiefe Kratzer beseitigt werden" - Lackiererblatt, Heft 3/2005

Und so weiter und so weiter...

 

Klicken Sie daher bitte sofort hier....

Jetzt Quixx bei amazon.de bestellen >>

QUIXX Repair System:

  • 25g-Tube QUIXX Polish (Nr.1)
  • 25g-Tube QUIXX Finish (Nr.2)
  • 2 Poliertücher
  • Spezial-Schleifpapier
  • Polierkeil (Polierhilfe)
  • in wiederverwendbarer Kunststoffbox
   
   

    QUIXX-Tester Werner Boelingen aus 51107 Köln sendete mir gerade folgende Email:

" ... war in der rechten Tür ein Kratzer. Aber alles kein Problem mit QUIXX Kratzerentferner. Ich wollte es erst auch nicht glauben, aber das Mittel ist wirklich super. Ich kann nur wiederholen ich bin begeistert. Mit freundlichen Grüßen Werner Boelingen"

    QUIXX-Tester Andreas Wellnitz aus 29693 Ahlden schrieb mir dies:

" ...natürlich habe ich QUIXX sofort getestet. Und ich bin mehr als hoch zufrieden. QUIXX ist einfach nur zu empfehlen. Vielen Dank. Andreas Wellnitz"

    QUIXX-Testerin Christin Krasselt aus 04651 Flößberg. Sie schrieb mir dies...

"...ich hatte gleich mehrere Kratzer, einen sogar ganz schön tief. Aber mit Quixx konnte ich alle wegpolieren. Ich weiß nicht wie es funktioniert, aber es ist fantastisch - ehrlich!! Ich kann Ihnen Quixx Kratzerentferner nur empfehlen. Mit freundlichen Grüßen, Christin Krasselt"

    QUIXX-Tester Lutz Bullmann aus 65321 Heidenrod-Nauroth. Er schrieb mir…

" ...nach anfänglicher Skepsis muss ich Ihnen bestätigen: der Kratzer ist restlos weg. Der Lack glänzt nach dem Polieren wieder wie neu. Niemand kann mir zeigen, wo der Kratzer war. QUIXX ist wirklich gut. Lutz Bullmann Computersysteme"

    QUIXX-Tester Willi Peske aus 50171 Kerpen schrieb mir zu seiner Nachbestellung…

"...mein Sohn hat mein Auto mit einen Stock verkratzt. Ich habe mit QUIXX Polish (Nr.1) den Kratzer zuerst rauspoliert. Und danach noch mit QUIXX Finish (Nr.2) auf Hochglanz nachpoliert. Ich wollte es zuerst nicht glauben, aber der Kratzer ist weg. Habe gleich nachbestellt. Willi Peske."

 

Klicken Sie daher bitte sofort hier....

Jetzt Quixx bei amazon.de bestellen >>

QUIXX ist der weltweit erste Kratzerentferner mit TÜV-Prüfsiegel. In strengen Tests hat der TÜV nachgewiesen: QUIXX Repair System funktioniert zuverlässig, um Lackkratzer zu entfernen.

Mehr noch…

 

Der TÜV hat eine ganze Reihe weiterer Faktoren geprüft. Und QUIXX bestand problemlos alle Prüfungen zu:
  • Wirksamkeit
  • Lackverträglichkeit
  • Glanzwirkung
  • Hautverträglichkeit
  • Umweltverträglichkeit
  • Verarbeitbarkeit
  • Oberflächenbild
  • Lackbild
  • Fertigungsstätte

 

 
TÜV-Siegel
   

 

<< zur Startseite der Kratzerentferner